Familienbildung

Familienbildung

Familienbildung im KönzgenHaus hat einen sozialpolitischen Ansatz; sie hat das Ziel, die Bedeutung und die Bedürfnisse von Familien im gesellschaftlichen und politischen Diskurs hervorzuheben. Damit Gerechtigkeit wächst für Familien!

Alle Familien sind willkommen. Veranstaltungen im KönzgenHaus leben von den unterschiedlichen Erfahrungs- und Lebenswelten der Teilnehmer*innen. Die Familien spiegeln gesellschaftliche Vielfalt und Verschiedenheit wider.
Familienbildung im KönzgenHaus ist Gemeinschaft und Begegnung, Austausch und ein Lernen mit- und voneinander. Sie ermöglicht die Reflexion über Alltag, Lebenswelt und Gesellschaft. Sie ist Wertschätzung und Ressourcenstärkung. Sie befähigt zur Partizipation, ermutigt zu Verantwortung und zu Vertrauen in die eigene Selbstwirksamkeit.

Die Familienbildung im KönzgenHaus_

  • schafft Netzwerke und ist Erfahrungsaustausch mit anderen 
  • ist Ermutigung zu Gestaltung
  • ist Persönlichkeitsentwicklung und Stärkung für den Alltag
  • ist gemeinschaftsstiftend
  • orientiert sich an den Ressourcen der Teilnehmer*innen:
    Erfahrungswissen wird Handlungswissen.

Angebote für Alleinerziehende

Alleinerziehende mobilisieren oftmals sehr viel Kraft für die herausfordernde Aufgabe, Kindern ein Zuhause zu geben. Mehr noch als Eltern in Paarfamilien sind alleinerziehende Eltern gefordert, alleinverantwortlich ihr Leben als Familie zu organisieren, das Auskommen der Familie zu sichern und Erziehungsaufgaben zu meistern.

An dieser Stelle möchten wir mit unseren Angeboten unterstützend wirken: Wir geben Raum für Erholung und zum Krafttanken, sind Ort der Diskussion und des Austauschs und bieten Informationen über alle aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen, die eine Bedeutung haben für Alleinerziehende.

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote.


Kar- und Ostertage

15. - 22. April 2019

Mach was draus – Sei Zukunft!

Die Zukunft ist kein Thema, mit dem wir uns erst morgen beschäftigen können – denn Zukunft beginnt jetzt, in allem, was wir tun. Unser Handeln heute hat Auswirkungen auf unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder.

Für einige Menschen auf der Welt ist Handeln und das Gestalten einer lebenswerten Zukunft sehr viel einfacher als für andere Menschen. Selbstbestimmtes Handeln und die Übernahme von Verantwortung sind wichtige Voraussetzungen für das Erfahren von Selbstwirksamkeit im Gegensatz zu Ohnmacht und Abhängigkeit.

Was muss geschehen und was kann jede*r Einzelne leisten, damit wir Zukunft so gestalten, dass sie für alle Menschen lebenswert ist?

Die Kar- und Ostertage im KönzgenHaus haben lange Tradition. Der (Familien-)Kurs verbindet Elemente politischer und theologischer Bildung sowie solche der Liturgie - immer in der Frage nach Gestaltung von gutem Leben und von Gesellschaft.
In der gemeinsamen Auseinandersetzung und der Erarbeitung von zivilgesellschaftlichen Handlungsoptionen, beginnt auch die Vorbereitung auf Ostern.


Geschwister-Wochenende

Freiheit - Gleichheit - Geschwisterlichkeit!

Seminar vom 03. bis 05. Mai 2019 zur Bedeutung von Geschwisterlichkeit im familiär-persönlichen wie auch gesellschaftlich-politischen Kontext.

Den Flyer mit allen Details können Sie hier einsehen.


Familienfreizeiten

Sommer im KönzgenHaus!

Hier können Sie sich zu den Terminen in 2019 informieren.


Miteinander der Generationen im Advent

Ein Wochenende für Großeltern, Eltern, Kinder und Enkelkinder zur Einstimmung in den Advent - auch wieder 2019!

Informieren Sie sich hier.


Anmeldung

Ansprechpartner
2. Erwachsener

(Mehr Informationen hierzu finden Sie über die Menübutton AGB und Datenschutz im Seitenfuß)

Hinweis

Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.


Hier können Sie alternativ ein Anmeldeformular herunterladen.