Unwürdige Arbeitsverhältnisse: Diskussionsabend mit Peter Kossen

20.10.2020 | Am 05.11.2020 im KönzgenHaus.

Peter Kossen

Seit Jahren prangert Pfarrer Peter Kossen die unwürdigen und unzumutbaren Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie an – durch die jüngsten Skandale bei Tönnies und Westfleisch wurden diese so offensichtlich, dass niemand mehr wegschauen konnte und die Politik endlich zum Handeln gezwungen wurde:

In großen Schlachthöfen ist endlich ein Verbot von Werksverträgen und Leiharbeit in Sicht.

Am Abend des 05.11.2020 erwarten Sie ein Überblick über die aktuelle Lage in der Fleischindustrie und spannende Diskussionen; die Gesprächspartner sind Pfarrer Peter Kossen (Verein Würde und Gerechtigkeit sowie KAB-Vorstandsmitglied) und Helge Adolphs (Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten – NGG).

Neue Veranstaltungsreihe

Gleichzeitig ist der Diskussionsabend der Auftakt unserer neuen Veranstaltungsreihe „(Un-)Würdige Arbeit“ - einer Kooperationsveranstaltung von KönzgenHaus, Halterner Forum für Demokratie, Respekt und Vielfalt, KAB Diözesanverband Münster und KAB Bezirksverband Recklinghausen.

Jetzt anmelden!

Eine Anmeldung zu dieser Abendveranstaltung ist unbedingt erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!

Foto: Bischöfliche Pressestelle / Gudrun Niewöhner

Zurück